NEWS

Fahrplanänderungen im Busverkehr
Link zu Fahrplänen

Praktikum bei RNZ

 

 

 

Aktuelle Termine

13.-17.11.17 Profil AC Kl. 7ab
13.11.17, 15 Uhr Infoveranstaltung Kinderakademie
17.11.17 Vorlesetag d. Bürgerstiftung Kl. 3-4
20.11.17, 19 Uhr Infoveranstaltung Kl. 4
29.11.17 SMV Musicalfahrt
22.12.17-05.01.18 Weihnachtsferien

Mensa
https://mensahome.de/

Busfahrpläne
Fahrplanauskunft

MOMO:
Ich .... einfach rücksichtsvoll.

Junge Künstler lockerten die Abschlussfeier auf

Vierzehn Schüler erhielten Preise und Belobigungen für außergewöhnliche Leistungen

Beatboxer Abdullah Selimi zeigte, dass sein Motto „King is back“ zurecht besteht.

Obrigheim.(bx). Gleich nach der Begrüßung der zahlreichen Gäste und durch Rektorin Andrea Stojan zeigte der junge Beatboxer Abdullah Selimi mit seinem Beitrag, dass es die Zielsetzung der Veranstaltung war, eine heiter-lockere Atmosphäre bei der Entlassung der Schülerinnen und Schüler der GWRS Obrigheim-Aglasterhausen zu gestalten. Unter dem Motto „King is back“ führte Abdullah sein beachtliches Können beim verbalen Spiel mit Geräuschen vor und wurde für seine Darbietung mit einem lang anhaltenden, verdienten Applaus bedacht.

Anschließend beleuchtete Rektorin Andrea Stojan in ihrer Festrede den Wert von Bildung, die sich über den Erwerb von Wissen hinaus auch auf den Bereich weiterer zwischenmenschlicher Beziehungen erstreckt, bevor die Klassenlehrerin Felicitas Kilian und Klassenlehrer Hans Beier mit einem heiteren Rückblick über die Entwicklung ihrer neunten Klassen ihre Grußworte an die Schülerinnen und Schüler überbrachten.

Justine Beck trug als kleines Dankeschön an ihre Lehrerinnen und Lehrer den Song „Use somebody“ vor und wurde für ihren gekonnt vorgetragenen Gesang  von dem begeisterten Publikum mit Standing  Ovations bedacht.  Nach einer kurzweiligen Diashow bedankte sich Schülersprecher Nico Weber in seiner Abschlussrede bei den Lehrerinnen und Lehrern für die Arbeit, die diese in den letzten Jahren geleistet hatten und die wesentlich dazu beigetragen hatte, dass die Prüfungen erfolgreich absolviert werden konnten. Ein pantomimisches Spiel, bei dem die Schülerinnen und Schüler „die Puppen tanzen“ ließen, lockerte die Veranstaltung weiter auf, bevor die beiden Klassenlehrer der zehnten Klassen Michael Haag und Christian Stumpf nach einer kurzen Rede die Absolventen der Werkrealschulabschlussprüfungen mit der Übergabe der Zeugnisse auf ihren weiteren Lebensweg entließen.

Für ihre außergewöhnlichen Leistungen wurden Philipp Doywa, Lukas Berwanger, Gina Wintergerst, Ralf Joachim, Simon Weber, Nico Weber, Malvin Abedini, Sebastian Welz, Justine Beck, Kevin Wüstenhube, Ali Artun, Marco Petrera, Liv Tyroff und Nikolas Brettel aus den Klassen 9 und 10 geehrt. (nicht im Bild: Sebastian Hofgärtner)

Hierbei wurden die guten und sehr guten Leistungen der Schülerinnen und Schüler  Philipp Doywa, Lukas Berwanger, Gina Wintergerst, Ralf Joachim, Simon Weber, Nico Weber, Malvin Abedini, Sebastian Welz, Justine Beck, Kevin Wüstenhube, Ali Artun, Marco Petrera, Liv Tyroff, Sebastian Hofgärtner und Nikolas Brettel mit Preisen und Belobigungen besonders hervorgehoben. Im anschließenden Programmpunkt mussten sich die Lehrkräfte der schweren Aufgabe stellen, aus Kinderbildern ihrer Schülerinnen und Schüler die entsprechenden Personen zu identifizieren, was ihnen auch bravourös gelang, bevor der Chor der neunten Klassen unter der Leitung von Hans Beier mit dem Vortrag „We are the world“ den Schlusspunkt unter eine durchweg  gelungene Veranstaltung setzte.

 

Gemeinde Obrigheim

Gemeinde Obrigheim

 

 

Hector-Kinderakademie

Jekiss

JEKISS - Jedem Kind seine Stimme

Landesbildungsserver

Landesbildungsserver Baden-Württemberg

stark.stärker.WIR

stark.stärker.WIR

BoriS

Boris BW

Joomla templates by Joomlashine